Johann Wilhelm Wölfel (30. März 1902 – 3. Juli 1944), Rechtsanwalt.
Vorsitzender des Ortskartells der katholischen Vereine Bambergs. Mitglied der Bayerischen Volkspartei.
Nach dem 31. Januar 1933 Verteidiger Bamberger Bürger vor dem Sondergericht.
1943 angeklagt wegen Wehrkraftzersetzung und vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt.
Hingerichtet am 3. Juli 1944 in Görden a. d. Havel.

 
spacer    Aktuelles    spacer    Hans Wölfel    spacer    Materialien    spacer    Förderkreis    spacer    Impressum    spacer
   

 

 

Die Wölfel-Biografie
hier bestellen.

 

 

Bankverbindung des Förderkreises:

IBAN: DE 60 7509 0300 000 9061754

LIGA Bank Bamberg

 

Förderkreis gibt Wölfel-Biografie heraus.
Das Buch wird am 28. Juni 2016 vorgestellt.

Abbildung Biografie WölfelHans Wölfel – Rechtsanwalt. Katholik. Gegner des Nationalsozialismus, so lautet der Titel der Wölfel-Biografie von Dr. Alwin Reindl. Der Autor versucht, das Leben Hans Wölfels in all seinen verschiedenen Aspekten zu erfassen. Herausgeber der Biografie ist der Förderkreis zur Pflege des Erinnerns an Hans Wölfel e.V.

Die Vorstellung der Biografie erfolgt am Dienstag, dem 28. Juni 2016, 19.45 Uhr im Bistumshaus St. Otto,
Bamberg, Heinrichsdamm 32.

Herr Wenzel Widenka, Doktorand der Judaistik, wird die Biografie vorstellen.

Der Förderkreis lädt dazu seine Mitglieder, die Öffentlichkeit und alle Interessierten herzlich ein.

Dr. theol. Gerhard Förch, Domkapitular, Vorsitzender
Frau Martina Leuteritz, Stellvertretende Vorsitzende
Dr. phil. Alwin Reindl, Schriftführer

Die Wölfel-Biografie können Sie hier zum Preis von 19.90 € bestellen.


Einladung zur Jahresversammlung 2016

Liebe Mitglieder des Förderkreises Hans Wölfel!
Liebe Freunde Hans Wölfels!

Hiermit ergeht Einladung zur Jahresversammlung des Förderkreises zur Pflege des Erinnerns an Hans Wölfel e.V.

Die Versammlung findet statt am Dienstag, dem 28. Juni 2016, um 19.00 Uhr im Bistumshaus St. Otto, Bamberg, Heinrichsdamm 32.


Gedenken an Hans Wölfel zu seinem 71. Todestag
am 03. Juli
2015

Die Gedenkfeier wurde in diesem Jahr von der Frhr.-v.-Aufsees'schen Seminarstiftung gestaltet. Eine zahlreiche Schülergruppe nahm an der Gedenkfeier teil. Der stellvertretende Stiftungsdirektor, Johannes Hausmann, würdigte Hans Wölfel in seiner Ansprache. Hans Wölfel war von September 1915 bis April 1921 „Zögling“ des Schülerheims Aufseesianum.

Über die Gedenkfeier berichtet das Heinrichsblatt in dem Artikel „Hans Wölfel – ein leuchtendes Vorbild" (S.17 der Ausgabe vom 26. Juli 2015).

Gedenkfeier 2015


„Materialien zu Hans Wölfel“ seit Februar 2015
im Internet verfügbar.

Der Förderkreis zur Pflege des Erinnerns an Hans Wölfel e.V. gibt die „Materialien zu Hans Wölfel“ im Internet heraus. In acht Kapiteln wird eine gedrängte Lebensbeschreibung des Bamberger Bürgers, Katholiken und Rechtsanwaltes geboten.


Gedenken an Hans Wölfel zu seinem 70. Todestag
am 03. Juli
2014

Programm der Gedenkfeier
Rede Oberbürgermeister Starke
Beitrag des Kaiser-Heinrich-Gymnasiums Bamberg


Jahresversammlung des Förderkreises 2014

Liebe Mitglieder des Förderkreises Hans Wölfel! Liebe Freunde Hans Wölfels!
Hiermit ergeht Einladung zur Jahresversammlung des Förderkreises zur Pflege des Erinnerns an Hans Wölfel e.V.

Die Versammlung hat am Dienstag, 1. April 2014 im Haus der katholischen Hochschulgemeinde stattgefunden.
Das Protokoll Jahresversammlung 2014 als PDF-Datei.


Jahresversammlung des Förderkreises 2013

Die Jahresversammlung 2013 hat am 14. Mai In der katholischen Studentengemeinde, Friedrichstraße 2, stattgefunden.
Protokoll der Jahresversammlung 2013 als PDF-Date.
Unter anderem wurde der bisherige Vorstand in seinem Amt bestätigt.

Vorstand des Förderkreises 2013

Der Vorstand des Föderkreises: V. l.n.r.: Schriftführer Dr. phil. Alwin Reindl, stellvertretende Vorsitzende Martina Leuteritz, Rechtsanwältin, und Vorsitzender Dr. Gerhard Förch, Domkapitular und Dompfarrer.


 

Gedenken an Hans Wölfel zu seinem 68. Todestag
am 03. Juli 2012

Rede Werner Zeißner, Vorsitzender der Kaiser-Heinrich-Gilde Bamberg
Rede Dr. Helmut Müller, Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bamberger Stadtrat, in Vertretung des Oberbürgermeisters
Artikel im Fränkischen Tag vom 05.Juli 2012 von Marion Krüger-Hundrup

Gedenken 2012
Bei der Gedenkfeier für Hans Wölfel am Ehrengrab auf dem Bamberger Friedhof
Foto: Michael Gründel, Fränkischer Tag
Siehe auch Artikel auf www.infranken.de


Rechtsanwalt Leuteritz, Stellvertreter des Anwaltsvereins, legt bei der Gedenkfeier Blumen am Grab von Hans Wölfel nieder. Foto: Michael Gründel, Fränkischer Tag


Foto: Michael Gründel, Fränkischer Tag


Foto: Michael Gründel, Fränkischer Tag


65 Jahre Fränkischer Tag

Am 8. Januar 1946 erschien die erste Ausgabe des Fränkischen Tags nach dem
Krieg. Dr. Thomas Dehler würdigte darin seinen Berufskollegen und Freund
Hans Wölfel mit einem ausführlichen Artikel.


Gedenken an Hans Wölfel zu seinem 67. Todestag
am 03. Juli 2011

Rede des Oberbürgermeisters
Rede des Vorsitzenden des Anwaltsvereins


 
  Förderkreis zur Pflege des Erinnerns an Hans Wölfel  |  Impressum und Kontakt